Corona Virus

CORONA Virus - Aktuelle Situation am Kinderherzzentrum Linz

Prim.Univ. Prof. Dr. Gerald Tulzer (Vorstand - Klink für Kinderkardiologie) und Prim.Priv.Doz.Dr. Rudolf Mair (Leiter des Departments für Kinderherzchirurgie) informieren zur aktuellen Situation aus dem Kinderherzzentrum Linz

____________________________________________________________________

Liebe Eltern!

Die aktuelle Situation mit der Ausbreitung des Corona Virus zwingt uns leider auch auch im Bereich der Kinderkardiologie zu außergewöhnlichen Maßnahmen:

Herzambulanz
Ab 16.März wird die Herzambulanz für alle nicht dringlichen Kontrollen geschlossen. Es werden alle betroffenen Patienten von uns telefonisch oder per Email darüber verständigt. Entweder kann der Termin auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden oder es kann die Kontrolle im niedergelassenen Bereich erfolgen. Eine entsprechende Liste für diese Option wird zur Verfügung gestellt. Es wird aber in den nächsten Wochen möglich sein, während der Ambulanzzeit telefonisch von einer Ärztin bzw einem Arzt der Herzambulanz (DW 05 7680 84-24746, KardAmb.MC4@kepleruniklinikum.at) ausführlich Auskunft zu bekommen, welche Möglichkeit im Einzelfall möglich oder sinnvoll ist.

Herzoperationen
Bei Fragen bitte auch entweder die Herzambulanz oder das Sekretariat Kinderherzchirurgie (DW 05 7680 83-78230, kinderherzchirurgie@kepleruniklinikum.at) anrufen.

Herzkatheter
Bei Fragen bitte die Herzambulanz (DW 05 7680 84-24746) anrufen

Besuchszeit
Generell besteht ein Besuchsverbot, ausgenommen sind aber Kinder bis zum 18.Lebensjahr. Allerdings darf ein Kind nur mehr von 1 Person pro Tag besucht werden. Wenn eine Begleitperson mitaufgenommen ist, dann sind keine weiteren Besucher mehr erlaubt.

Wir können aber versichern, dass alle notwendigen und dringlichen Eingriffe, sei es Operation oder Herzkatheter natürlich auch während der nächsten Wochen durchgeführt werden.

Mit der Bitte um Verständnis in dieser außergewöhnlichen Situation.
Mit ganzem Herzen für unsere kleinen und großen Herzpatienten, denn: jeder Herzschlag zählt!

____________________________________________________________________

Dear parents!

Because of the current situation regarding the coronavirus spread, the Children’s Heart Center Linz will take the following measures for the upcoming weeks:

Cardiologic ambulance
Beginning with 16th March there will only be acute examinations done in the cardiologic ambulance. Non-acute appointments will be rescheduled to a later date or will be done at registered local doctors. A list of available doctors will be provided. All parents affected will be informed via telephone or Email.

Of course you can always call our doctors during the opening hours of the ambulance (Tel. 0043 57680 84 24746, KardAmb.MC4@kepleruniklinikum.at), if you are not sure whether or not you should come to our hospital.

Heart surgeries
For any questions please call the office for pediatric cardiac surgery (0043 57680 832229; kinderherzchirurgie@kepleruniklinikum.at) or the cardiologic ambulance (0043 57680 84 24746).

Heart catheters
For any questions please call the cardiologic ambulance (0043 57680 84 24746).

Visiting your child
There is a general visitor ban at hospitals for the upcoming weeks, but there are exeptions for minors up to 18 years old. Every minor can be visited once a day by one person. If there has already been one person admitted to our hospital with the patient, then there are no additional visitors allowed.

We can assure you that all necessary and acute interventions, whether it is a surgery or catheter, will be provided during the upcmoming weeks.

We apologize for any inconvenience and thank you for your understanding.

Prof.Dr.Gerald Tulzer & PD Dr.Rudolf Mair

1 Publikation

Publikation: "Kognitive Entwicklung von Schulkindern mit Hypoplastischem Linksherz"

Die gute Entwicklung der Herzkinder liegt uns sehr am Herzen!

So wurde von Mag. Dr. Raphael Oberhuber eine Studie von allen am Kinder-Herz-Zentrum Linz operierten HLHS-Kindern zum Thema "Kognitive Entwicklung von Schulkindern mit Hypoplastischem Linksherz" durchgeführt.

Diese Studie wurde in der hochangesehenen medizinischen Fachzeitschrift “Pediatric Cardiology “ publiziert. (Vol 38, No 6, 1089-1096; August 2017)

Wir gratulieren sehr herzlich dazu!

Mit Herz und Verstand - Wissenschaft, die Wissen schafft!
… denn: jeder Herzschlag zählt!

Hlhs Studie 2016 Zusammenfassung Für Eltern Von Oberhuber Raphael Seite 1

Publikation - Zusammenfassung für Herzeltern & Pädagogen: Kognitive Entwicklung und Lebensqualität

Auf vielfachen Wunsch eine deutsche Zusammenfassung für Herzeltern (und Pädagogen) zur Studie:

Kognitive Entwicklung und Lebensqualität von Patienten mit Hypoplastischem Linksherzsyndrom (HLHS) im Schulalter (6-16)

Mit Herz und Verstand - Wissenschaft, die Wissen schafft!
… denn: jeder Herzschlag zählt!

Seite 1: https://www.facebook.com/1480249065605334/photos/pcb.1736404903323081/1736404813323090/?type=3&theater
Seite 2: https://www.facebook.com/1480249065605334/photos/pcb.1736404903323081/1736404829989755/?type=3&theater